WILLKOMMEN!

Seniorenteam

ALTER-nativ in

Zusammenarbeit mit:

 




Besucher:
Counter

Immigration der Italiener im 19. Jhdt.

 

Dr. Franz Valandro

Dienstag, 20. Oktober 2015

Bildungshaus Batschuns

 

 

 

Einwanderungsland Vorarlberg – ein sich immer wiederholendes Geschehen. Wie ein roter Faden zieht sich dies durch die Geschichte und Gesellschaft unseres Landes. In einem Halbtagsseminar mit Dr. Franz Valandro wurde der erste große Einwanderungsschub von italienischsprachigen Arbeiter/Innen, vorwiegend aus dem Trentino, beleuchtet. 

 

Beginnend nach 1870 und im Besonderen mit dem Bau der Arlbergbahn 1880 bis 1884, der damals blühenden Textilindustrie und Bauwirtschaft hatte Vorarlberg starken Bedarf an belastbaren, billigen Arbeitskräften. Spannend, kritisch aber auch humorvoll dokumentierte unser Referent die Abläufe. Der nicht immer reibungslose Prozess der Einwanderung und deren Folgen und Parallelen zu anderen, späteren Zuwanderungsbewegungen wurde aufgezeigt. 

Intuitiv zogen viele einen großen Bogen zu unserer heutigen aktuellen Flüchtlings- bzw. Asylantenthematik. Die Teilnehmer, zum Teil selbst aus der nachfolgenden Einwanderungsgeneration in Vorarlberg integriert, stellten viele interessante Fragen oder brachten ihr übernommenes Wissen durch Urgroßeltern in den Vortrag ein. Beim abschließenden gemeinsamen Mittagessen fand eine gelungene Veranstaltung sein Ende.

 

Marlies Buchreiter

(Alter-nativ)