WILLKOMMEN!

Seniorenteam

ALTER-nativ in

Zusammenarbeit mit:

 




Besucher:
Counter

Exkursion - Palais Liechtenstein und Liechtensteiner Landesarchiv

Dienstag, 14. 6. 2016, 9.30 – ca. 17.30 Uhr

Palais Liechtenstein, Feldkirch / Liechtensteiner Landesarchiv, Vaduz

 

Dr. Hans Gruber, Mag. Christoph Volaucnik, Dr. Christian Feurstein, Dr. Dorothee Platz

 

Die historischen Beziehungen zwischen Feldkirch und Liechtenstein waren Thema eines harmonisch ablaufenden, aber ungemein spannenden und vielseitigen Exkursionstages. 50 Personen haben daran teilgenommen und waren sehr begeistert.

 

Den Vormittag verbrachten wir im Palais Liechtenstein in Feldkirch. Nach der Begrüßung durch Dr. Hans Gruber, Leiter der Stadtbibliothek Feldkirch, begann Mag. Christoph Volaucnik, Leiter des Stadtarchives Feldkirch, mit den Ausführungen zu den historischen Beziehungen zwischen Feldkirch und Liechtenstein. Bestens vorbereitet, schilderte Mag. Volaucnik, interessant und spannend, mit vielen Bildern belegt, die Verflechtungen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Geschichte und Persönlichkeiten.

 

Anschließend wurde die Gruppe geteilt. Die Hälfte wurde von Dr. Hans Gruber durch die Stadtbibliothek geführt und erhielt Informationen zum historischen Bestand, während die andere Hälfte sich im Erdgeschoß des Palais Liechtensteins, im Vorarlberger Wirtschaftsarchiv aufhielt. Hier wartete Dr. Christian Feurstein mit vielen interessanten Exponaten und den dazu gehörenden Informationen auf. Damit alle Teilnehmer alle Informationen erhielten, wurden die Gruppen gewechselt.

 

Pünktlich zur Essenszeit wurden wir dann im Antoniushaus, Alten-Pflege und Wohnheim in Feldkirch, schon erwartet, kompetent, freundlich u nd schnell bedient. Durch diesen optimalen zeitlichen Ablauf bekamen wir von GF Thomas Vranjes noch ein Angebot – eine nicht eingeplante Führung durch das neu adaptierte Haus, das fast alle Teilnehmer gerne annahmen.

 

Den Nachmittag verbrachten die Teilnehmer und Team-Mitglieder dann in Vaduz. Der Besuch des Liechtensteiner Landesarchives war ein weiteres „highlight“. Die neue Leiterin dieses Archives, Dr. Dorothee Platz begrüßte uns herzlich und führte uns in einen wasser- und feuersicheren Raum. Alle lauschten interessiert ihren umfangreichen Ausführungen zu den vorbereiteten Bildern, Karten und Plänen. Ein kleines Detail soll noch erwähnt werden. Auf unserem ALTER-nativ Folder befindet sich ein Logo, dessen Geschichte in die römische Zeit fällt. Frau Dr. Dorothee Platz hat an diesem Veranstaltungstag bewusst ein bronzenes Amulett mit genau diesem Logo getragen und auch erwähnt. Zum Schluss erhielt jeder Teilnehmer einen umfangreichen Archivführer in Form eines Buches.

 

Die noch verbliebene Zeit bis 17.00 nützte dann die  Gruppe im „Städtle Vaduz“ und genoss Kuchen und Kaffee. Pünktlich und sicher brachte uns das Busunternehmen Nachbaur nach Feldkirch.

 

Marlies Buchreiter

Team ALTER-nativ