WILLKOMMEN!

Seniorenteam

ALTER-nativ in

Zusammenarbeit mit:

 




Besucher:
Counter

Richtig und rechtzeitig im Alter vorsorgen

Dienstag, 15.11. 2016

 

 

Am 15.11.2016 fand im Bildungshaus Batschuns ein Seminar zum Thema „Richtig und rechtzeitig vorsorgen im Alter“ statt. Zu diesem Thema ist es uns gelungen, Herrn Mag. Günter Nägele, Jurist und Leiter der Sachwalterschaft beim Institut für Sozialdienste in Feldkirch, zu gewinnen. Er war in der Lage, das an und für sich trockene Thema hervorragend zu präsentieren und daraus entstehende Fragen sofort und praxisorientiert zu beantworten. 55 SeminarteilnehmerInnen nahmen aktiv an der Diskussion teil.

 

Es ging ganz einfach um eine erste allgemeine Orientierung über die selbstbestimmte Vorsorge im Alter, sowie um die Beantwortung der Frage, was ist wenn....? Es braucht Mut, sich über dieses Thema Gedanken zu machen und darüber zu reden, es bringt aber Ruhe, wenn der Fall eintritt.

Es kann nie früh genug für das Alter vorgesorgt werden. Das tägliche Leben lehrt uns, dass eine Geschäftsunfähigkeit - zum Beispiel durch einen Unfall - plötzlich eintreten kann. Es ist sehr wichtig, bei klarem Verstand und guter körperlicher Verfassung für ein würdevolles, selbstbestimmtes Alter - im Falle einer schweren Erkrankung - vorzusorgen. Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten:

 

Vorsorge durch rechtzeitige Übergabe, durch Testament, durch Vorsorgevollmacht, Angehörigenvertretung, Sachwalterschaft und Patientenvefügung.

 

Die Definitionen dazu finden Sie im Anhang , die Powerpoint-Präsentation, die Herr Mag. Nägele beim Seminar verwendet hat, können Sie ebenfalls anklicken..

 

Dkfm. Walter Fend

Team ALTER-nativ

 

 

 

Handout - Vorsorge im Alter
Vorsorge im Alter Skript Teilnehmer.docx
Microsoft Word Dokument 13.1 KB
Präsentation - Richtig und rechtzeitig im Alter vorsorgen
Präsentation Nägele Vorsorgen GN 11 2016
Microsoft Power Point Präsentation 333.0 KB